4. Chiemgau Thermen Langstreckenschwimmen im Simssee

Das war ein besonderes Erlebnis und Herausforderung in diesem Jahr. Nachdem das Event für die Langstreckenschwimmer in den letzen Jahren am Simssee immer ein sonniges Ereignis war, gab es diesmal Dauerregen und Wind. Die Athleten fanden jedoch mit 21.9 °C eine komfortable Wassertemperatur vor und mussten sich durch leichten Wellen im Simssee kämpfen.

…aber bei schönem Wetter geht jeder gern baden und schwimmen, deshalb war es eine schöne Herausforderung für alle Schwimmer, die das gerne und erfolgreich in Angriff genommen haben.

Für mich hinter der Kamera war es auch eine besondere Aufgabe dem Regen permanent standzuhalten. Die größte Schwierigkeit stellte sich mir und der NIKON 750 in Form von waagerechten Regen und einem permanent feuchten Objektiv. Der Vorteil des TAMRON 70-200 ist die große Gegenlichtblende, welche ab und zu den Regen etwas fern halten konnte. Ansonsten verrichtet die Kombination aus NIKON und TAMRON einen hervorragenden Dienst und beides ist zu 100% funktionstüchtig geblieben.

Alle Bilder sind im Shop:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.